VINQO x calimoto: Hilfe nach einem Motorradunfall auf Knopfdruck

Calimoto Schadenschutz

Motorradfahrer rundum schützen und unterstützen:

  • Motorrad-App calimoto erweitert ihr Premium-Angebot mit juristischer Soforthilfe für verunfallte Motorradfahrer
  • Legal Tech VINQO hat sich auf einfache und moderne Beratung und Vertretung von Unfallopfern spezialisiert

Potsdam/Wuppertal, 30.03.2021. Deutschlands beliebteste Biker-App calimoto bietet nach einem Motorradunfall ab sofort mit dem auf Verkehrsunfälle spezialisierten Legal Tech VINQO schnelle, rechtliche Hilfe.

calimoto ist mit mehr als 2.200.000 Installationen und einer Community von einer halben Millionen Motorradfahrern allein in Deutschland die Nr. 1 App für Motorradfahrer. Durch den selbst entwickelten Routingalgorithmus ermöglicht calimoto die Auswahl besonders kurviger und schöner Touren und kombiniert dabei die Funktionen eines Navigationssystems und eines Trackers, mit dem Biker weltweit Touren und Erlebnisse teilen können.

VINQO hat sich mit einem interdisziplinären Team aus Juristen, Informatikern sowie angeschlossenen TOP-Kanzleien für Verkehrsrecht und Personenschäden auf die optimale Beratung und Vertretung von Unfallgeschädigten spezialisiert. Hierfür entwickelt das Unternehmen eine eigene Abwicklungssoftware, mit der Geschädigte ihren Unfall mit wenigen Klicks melden und anschließend alle weiteren Schritte in einer verschlüsselten Onlineakte einsehen können.

„Motorradfahrer sind im Straßenverkehr dreimal so stark gefährdet, schwer verletzt zu werden“, weiß Hans-Joachim Allenfort, Co-founder von calimoto, auch aus eigener Erfahrung. „Deshalb liegt uns der Schutz unserer calimoto-Nutzer ganz besonders am Herzen. Nach der Kooperation mit dem Bosch Notrufservice „Help Connect“ freuen wir uns deshalb sehr, dass wir unseren Premium-Nutzern ab sofort nach einem Motorradunfall eine schnelle und einfache Rechtsberatung anbieten können!“, so Allenfort.

Calimoto Onlinekate
Die Bearbeitung kann in Echtzeit über die eigene Onlineakte eingesehen werden.

 

Kostenfrei für Jahres-Premium-Mitglieder
VINQO hat sich durch die Kombination aus selbst entwickelter Software und mit einem Team aus Juristen und Schadenmanagern ausschließlich auf die Vertretung von Unfallgeschädigten spezialisiert, um so das Ungleichgewicht zwischen gegnerischer Versicherung und dem verletzten Biker auszugleichen.

Um den Zugang zum Recht zu verbessern, bietet VINQO die eigenen Rechtsdienstleistungen ohne Kostenrisiko an. Nur im Erfolgsfall fällt normalerweise ein Erfolgshonorar von 15% des Schmerzensgeldes an. Dafür trägt VINQO die Kosten der eigenen Tätigkeit, wenn Ansprüche nicht oder nicht vollständig durchgesetzt werden können.

Für calimoto-Premium-Nutzer geht der Schutz von VINQO sogar noch einen Schritt weiter: Es entstehen keine Kosten, unabhängig von einem etwaigen Mitverschulden oder Kürzungen. Einzige Voraussetzung: eine Jahres-Premium-Mitgliedschaft muss vor dem Unfall abgeschlossen worden sein.

 

Rechtliche Hilfe mit wenigen Klicks aus der calimoto-App heraus
Durch eine Schnittstelle in der calimoto-App können Motorradfahrer ihren Motorradunfall innerhalb von Minuten an VINQO melden und erhalten neben einem Zugang zur eigenen Unfallakte spätestens nach 100 Minuten eine persönliche Rückmeldung und Beratung.

„Uns ist der einfache Zugang zu rechtlicher Soforthilfe nach einem Unfall sehr wichtig, damit keine Fehler gemacht werden, die Kosten auslösen oder die Schadenersatzansprüche gefährden. Insbesondere bei unfallbedingten Verletzungen entscheiden die ersten Tage nach dem Motorradunfall häufig, wie erfolgreich die Durchsetzung des Schmerzensgeldes ist.

Damit auf die Inanspruchnahme rechtlicher Hilfe nicht aus Kostenangst oder Unsicherheit verzichtet wird, bringen wir mit dem calimoto Schadenschutz die Rechtsberatung zum Kunden, statt den Kunden zur Rechtsberatung.“, so Tim Platner, Geschäftsführer von VINQO.

Dabei konnte die Entwicklung und Einbindung des Schadenschutzes in der calimoto-App durch die Inhouse-Entwicklungsabteilungen beider Unternehmen schnell und partnerschaftlich umgesetzt werden. „Für uns war es wichtig, dass die Softwareentwicklung der Rechtslösung, genau wie bei uns, im Unternehmen erfolgt und kontinuierlich weiterentwickelt wird, um unseren Kunden eine einfache und intuitive Onlinelösung in einer emotionalen Ausnahmesituation anbieten zu können. Mit VINQO haben wir hier den idealen Partner gefunden, der eine ausgereifte und gleichzeitig schnell anpassbare Lösung anbietet.“, so Allenfort. Mit der Einbindung einer auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen In-App-Rechtslösung setzen VINQO und calimoto zudem neue Branchenmaßstäbe:

„Die Kundenzentrierung durch ganzheitliche Services wird immer wichtiger für die Kundenbindung und -zufriedenheit.“, meint Platner. „calimoto ist aus meiner Sicht ein ideales Beispiel für diese Ausrichtung: neben der außergewöhnlichen Navigations-App und der treuen Community, arbeitet das calimoto-Team kontinuierlich daran, ein ‚Rundum-Sorglos-Paket‘ für Biker aufzubauen, wie mit dem Bosch-Notrufservice und unserem Schadenschutz deutlich wird. Alles an einem Ort, in einer App“.

Pressekontakt:
Tim Platner | Geschäftsführer
Telefon: 0202 7181 1780
E-Mail: gf@legaldata.tech

Die in Potsdam ansässige calimoto GmbH hat Deutschlands Nr. 1 App calimoto für Biker entwickelt. calimoto ist ein Navigations-Service mit einzigartigem Kurvenalgorithmus, der Motorradfahren zu einem besonderen Erlebnis macht, indem er die kurvenreichsten und schönsten Strecken berechnet.

Die Software ermöglicht es nicht nur Start-Ziel-Routen zu planen, sondern auch die spannendsten Touren zu entdecken – lokal oder weltweit. Dabei agiert calimoto in der App als Navigationsgerät und Tracker, der den Nutzern das Teilen mit anderen Motorradbegeisterten und Bewerten bereits gefahrener Strecken erlaubt.

VINQO ist ein Service der Wuppertaler Legal Data Technology GmbH. Gemeinsam mit einem interdisziplinären Team aus Juristen und Informatikern entwickelt das Unternehmen digitalbasierte Rechtslösungen, um den Zugang zum Recht zu verbessern und die Rechte von Verbrauchen und Unfallgeschädigten stärken zu können.

Ein ausführliches Interview zum neuen calimoto Schadenschutz finden Sie in der aktuellsten Ausgabe der QLAIM.

VINQO Logo

Kostenfreie Soforthilfe erhalten!

Mit VINQO können Sie Ihren Fall bequem online und 100% risikofrei durchsetzen.

QLAIM

Motorradunfall QLAIM

Aktuellste Ausgabe kostenfrei erhalten

- Ab aufs Bike - aber sicher! Tipps zum Saisonstart
- Interview zum neuen calimoto Schadenschutz
- Abfindung nach Motorradunfall unterzeichnen?

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelle Beiträge

Versicherung für Fahrrad

Rechtsschutzversicherung für Fahrradfahrer

Wenn es bei einem Verkehrsunfall zu einem nicht ganz unbedeutenden Personen- und Sachschaden gekommen ist, wird die Polizei im Regelfall eine Ermittlung starten, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Die Ermittlungsakte hat zwar per se nichts mit Ihrer privaten Schadensregulierung nach einem Unfall zu tun, kann aber trotzdem herangezogen werden, wenn die Verursachung des Unfalls streitig ist.

Mehr erfahren »
Fahrzeug ist nach Unfall in Werkstatt

Mietwagen nach Verkehrsunfall nehmen?

Wie lange darf ich nach einem Verkehrsunfall einen Mietwagen in Anspruch nehmen?
Wenn nach einem Verkehrsunfall ein Wagen nicht weiter genutzt werden kann, können Sie unter Umständen einen Mietwagen nehmen und hierfür dann Ersatz vom Unfallverursacher, bzw. dessen Versicherung, verlangen.

Mehr erfahren »