Fahrradunfall in Hamburg

  • Durchsetzung Ihres Schmerzensgeldes
  • Durchsetzung Ihres Schadenersatzes (beschädigtes Fahrrad etc.)
  • 100% kostenfrei
  • 24/7 durch online Akte informiert

ca. 3.500 Fahrradunfälle ereignen sich jährlich in Hamburg.

Hamburg – eine der schönsten norddeutschen Hafenstädten, die von hunderten von Kanälen durchzogen wird und unzählige schöne Park- und Grünflächen hat.

Unter den Einwohnern von Hamburg ist es bekannt, dass die Fahrradwege nicht gerade angenehm mit dem Fahrrad zu befahren sind. Viele marode Wege und viel Kopfsteinpflaster machen das Fahrradfahren nicht gerade attraktiv. Doch die Stadt Hamburg bemüht sich, die Radwege zu verbessern und zu erneuern. So wurden im vergangenen Jahr 38 Kilometer neuer Radweg und sieben weitere Fahrradstraßen und ein Radschnellweg errichtet, damit alle Hamburger Fahrradfahrer die Vorteile vom Radfahren nutzen können. Denn mit ca. 1,8 Millionen Einwohnern ist Hamburg die zweitgrößte Stadt Deutschlands.

Deshalb sind in Hamburg rund 18 % der Verkehrsteilnehmer Fahrradfahrer, womit Hamburg knapp über dem deutschen Durchschnitt liegt. Besonders gut zum Fahrrad fahren eigenen sich in Hamburg der Loop Wilhelmsburg, der Elbstrand und das Naturschutzgebiet Boberg.

Unfallstatistisch sieht es für Fahrradfahrer in Hamburg sehr schlecht aus: Durchschnittlich ereignen sich 9 Fahrradunfälle in Hamburg an nur einem Tag. Trotz der Bemühungen, die Radwege zu verbessern und auszubauen, steigt die Zahl der Fahrradunfälle in Hamburg jährlich an. 

Wir helfen nach Ihrem Fahrradunfall in Hamburg!

Mit VINQO können Sie Ihren Fahrradunfall zu 100% kostenfrei abwickeln. Ohne Rechtsschutz oder Erfolgshonorar. Der Schädiger muss unsere Kosten tragen! 

  • Einfache Onlinemeldung
  • Immer informiert durch verschlüsselte Onlineakte
  • Schnelle Durchsetzung von Schmerzensgeld und Schadenersatz
  • 100% kostenfrei
Fahrradunfall

So erhalten Sie Ihr Geld!

Fahrradunfall Schmerzensgeld1. Fahrradunfall melden

Melden Sie in 2 Minuten Ihren Fahrradunfall. Wir rufen Sie auf Wunsch gerne zurück und beantworten Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch.

Unterlagen hochladen

2. Unterlagen hochladen

Laden Sie Arztberichte, AU und Bilder hoch oder senden Sie diese per E-Mail an info@vinqo.de. Das war’s! 

Geld erhalten

3. Schadenersatz erhalten

Wir kümmern uns um die gesamte weitere Abwicklung und setzen uns mit der Versicherung für Sie auseinander.

Schmerzensgeldtabelle Fahrradunfall

>
Ellenbogenfraktur, stationäre Behandlung, 1 Monat arbeitsunfähig AG Berlin Tempelhof Kreuzberg 20 C 375/99 1.278,23 Euro
Schlüsselbeinfraktur und Prellung, 35 Tage AU LG Düsseldorf 2 O 212/08 1.500,00 Euro
HWS-Distorsion, Brutstkorbprellung, Knieprellung, Ellbogenprellung, 1 Monat AU AG Diebrug 20 C 715/14 1.800,00 Euro
Oberarmfraktur, Dauerschaden, Schulter mitverletzt OLG München 1 U 3769/115 2.500,00 Euro
Kniebänderverletzung, Kreuzbandriss, Meniskusverletzung, 2 Monate Arbeitsunfähigkeit LG München 19 O 15439/01 5.113,00 Euro
Kundenbewertungen & Erfahrungen zu VINQO. Mehr Infos anzeigen.

Was unsere Fahrradfahrer sagen

5/5

Super: kein Erfolgshonorar etc.

Nach meinem Fahrradunfall mit einem Auto, wollte ich ohne mein Schmerzensgeld berechnen lassen und bin auf vinqo gestoßen. Kommunikation war schnell und transparent und ich habe das volle Schmerzensgeld erhalten! 

-Kunde
Freier Journalist

5/5

Kunde ist König

Eine Autotür hat mich von meinem Fahrrad stürzen lassen. Habe mich sofort für vinqo entschieden, weil keine Kosten anfallen. Sehr freundliche Kommunikation und schnelle Abwicklung. Sehr zufrieden!

-Kundin
Einzelhandelskauffrau

5/5

Einfach und unkompliziert

In wenigen Minuten erledigt, immer informiert, ich bin sehr zufrieden. Schmerzensgeld war okay, wurde konsequent nachverhandelt. Aus meiner Sicht alles gut gelaufen, kann vinqo uneingeschränkt empfehlen. 

-Kunde
Industriemechaniker

5/5

Keine Kosten!

Wir haben einen regionalen Anwalt anfangs beauftragen wollen, der erst einmal 300€ Vorschuss sehen wollte. Wir sind dann zufällig auf Vinqo gestoßen und total glücklich über das kostenfreie Angebot gewesen. Vielen Dank!

-Kunde
Rentner

Meinen Fahrradunfall jetzt kostenfrei abwickeln

  • 100% Kostenfrei
  • 100% Kundenorientiert
  • In 2 Minuten zu Ihrem Schmerzensgeld

Noch unsicher? Rufen Sie uns gerne unter 0202 7181 1783 an.

Häufige Fragen

Ja! Sie tragen kein Kostenrisiko. Der Unfallverursacher muss unsere Kosten tragen. In Fällen von Mitschuld oder berechtigten Kürzungen der geltend gemachten Ansprüche zahlen Sie ebenfalls keinen Cent an uns. So können Sie risikolos die Unfallabwicklung in die Hände von Profis legen ohne Angst haben zu müssen, auf hunderten Euros an Anwaltskosten sitzen zu bleiben. 

Ganz einfach: Auf Seite des Unfallverursachers steht ein Versicherungskonzern, der als wirtschaftliches Unternehmen möglichst wenig für die Schadenregulierung zahlen will. 

Wenn Sie den Eindruck haben, dass die Abwicklung bisher verläuft, sind Sie häufig schon auf einen Trick reingefallen, mit der die Versicherung Geld gespart hat. Haben Sie die vorgegebenen Einwilligungserklärungen unterzeichnet? Ein großer Fehler! Haben Sie Ihren fiktiven Haushaltsführungsschaden geltend gemacht?

Um der Haftpflichtversicherung nicht alleine und schutzlos ausgeliefert zu sein, sollten Sie von Beginn an uns mit der Abwicklung Ihres Fahrradunfalls beauftragen. Als einziger Rechtsdienstleister in Deutschland wickeln wir Ihren Fahrradunfall zu 100% kostenlos ab! 

Dies können wir durch hocheffiziente, selbstentwickelte Software und den Erstattungsanspruch gegen die gegnerische Versicherung. Sind wir erfolglos, zahlen Sie keinen Cent! 

Wir prüfen sämtliche, in Betracht kommenden Ansprüche wie Nutzungsausfall, Kostenpauschalen, Schmerzensgeld, Reparaturkosten, Haushaltsführungsschaden uvm., damit Sie den Schadenersatz erhalten, der Ihnen zusteht. 

Wir übernehmen keine Fahrradunfälle, bei denen ein evidentes Alleinverschulden vorliegt. Dies teilen wir Ihnen nach Prüfung auch noch einmal gesondert mit.

Hilfreiche Informationen

Recht einfach gemacht. 

Ein Service der
Legal Data Technology GmbH 

Kontakt

FALL MELDEN

ZUR ONLINE AKTE

Email: info@vinqo.de

Telefon: 0202 7181 1783

Telefax: 0202 7181 1785